Das Tagebuch ist vollendet! – Testleser gesucht

Der aktuelle Arbeitstitel des Buches lautet: „Das Tagebuch – oder der Tag an dem niemand Lars Maukner kannte“

Ein erfolgreicher NaNoWriMo – und ich hätte sogar noch vier Tage Zeit. Ich habe es, dank der Organisation NaNoWriMo und den vielen kleinen Hilfsmitteln, geschafft meine Schreib-Geschwindigkeit drastisch zu erhöhen. Außerhalb der besonderen Umstände, die der November bietet, werde ich es allerdings kaum schaffen 50.000 Wörter in vier Wochen zu schreiben – aber vielleicht in acht oder zehn. Wenn ich das auf meinen ersten Roman übertrage, bei dem ich fast 16 Monate für den ersten Entwurf gebraucht habe, könnte ich ein vergleichbares Manuskript inzwischen in 3 Monaten schaffen.

Das öffnet Türen für die Zukunft und mein nächstes Romanprojekt. Bis dahin möchte ich aber „Die Zweite Seele“ überarbeiten. Und natürlich geht auch der „Aschelegion-Zyklus“ noch weiter. Viel vor, viele Ideen und doch so wenig Zeit…

Heute interessiert mich allerdings noch eine Frage:
Wer hätte Lust das Manuskript, das ich in den letzten vier Wochen geschrieben habe, zu lesen? Ich erwarte natürlich Feedback, wobei es keine zeitliche Begrenzung gibt. Gleichzeitig möchte ich nicht zu viele Testleser, damit die Rückmeldungen für mich handhabbar bleiben. Wenn Du Interesse hast, schreib mir einen Kommentar mit Deiner Email-Adresse und einer kurzen Begründung, warum gerade Du ein guter Testleser für mein neuestes Manuskript bist.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.