Planänderungen

Da im Rahmen einer neuen Studie des Heyne-Instituts herausgekommen ist, das sich Fantasy und Science-Fiction derzeit extrem schlecht vermarkten lassen, werde ich meine schriftstellerischen Ambitionen umstellen.
(Hier geht’s zur Studie)

Tatsächlich verkaufen sich derzeit religiös angehauchte Thriller mit sozialer Gerechtigkeit im Blickpunkt, sowie Kinderbücher besonder gut. Daher verfolge ich jetzt mein neues Romanprojekt: „Der mysteriöse Jesus-Fall und das Streben nach Gleichbehandlung im Dakka-Dukka-Land“

Die ersten Kapitel sind schon geschrieben, die Protagonisten werden der angesehene, aber drogenabhängige Gelehrte Rudolfo Vastakione und der sprechende Kuschelpanda Mozart, die einem Arbeitgeber das Handwerk legen, der Frauen, Männer und Spielzeugdinosaurier unterschiedlich bezahlt. Stay tuned!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.