Die ersten 7 Fragen

Wie angekündigt nehme ich an der #aprilsettings18 teil, jeden Tag beantworte ich eine Frage auf Twitter. Dabei beantworte ich alles immer in Bezug auf „Die zweite Seele“ als Geschichte. Die Antworten würden natürlich völlig anders aussehen, wenn ich „Der steinige Weg Freiheit“, „Das Tagebuch“ oder „Die Aschelegion“ als Grundlage nehmen würde. Aber ich habe mich für „Die zweite Seele“ entschieden, weil ich hier derzeit in der Überarbeitung bin.
Hier also die Zusammenfassung der ersten sieben Tage:

1. Wo und in welcher Zeit spielt deine Geschichte? Gegenwart, alternative Realität, USA, hauptsächlich Minneapolis & Detroit
2. Hast du einen besonderen Bezug zu dem Handlungsort? Nein, ich kenne den Handlungsort nicht persönlich und mich verbindet auch nichts mit den Städten.
3. Wie bist du auf den Schauplatz gekommen? Nachdem ich die Geschichte meiner alternativen Realität fertig hatte, entschied ich mich für Amerika als Schauplatz, weil die Konflikte hier interessanter waren. In den USA suchte ich dann spannende Orte für meine Geschichte, insbesondere Minneapolis wegen des Rollstuhlbasketballs für meine Protagonistin.
4. Könntest Du dir vorstellen, die Geschichte an einem anderen Schauplatz spielen zu lassen und wenn ja, an welchem? Wie würde das die Geschichte verändern? Ich habe über Deutschland nachgedacht, es wäre eine völlig andere Geschichte in dieser Welt, da in Europa ganz andere Parteien an der Macht sind und andere Pläne haben.
5. Welcher Schauplatz liegt dir besonders am Herzen? Das Innere des Geistes meiner Protagonistin – hier kämpfen Teile ihrer Seele gegen einen eindringenden Magier.
6. Ist der Handlungsort real oder ist er frei erfunden? Falls real: hast du die Schauplätze besucht? Meine Städte sind real und auch bei den Gebäuden die ich beschreibe nehme ich reale Vorbilder. Dort war ich leider selbst noch nicht, ich ziehe alle Informationen aus dem Internet.
7. Welchen Ort aus einem deiner Bücher würdest du am liebsten bereisen? Bereisen? Canada! Es spielt zwar nur eine (Schlüssel-)Szene hinter der Grenze, aber bei der Wahl zwischen Minneapolis und Detroit, wähle ich Canada.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.