Ich kann es nicht lassen …

Das eine Manuskript ist noch nicht fertig, da muss ich schon an das Nächste denken. Es bleibt dabei, zunächst einmal wird „Die wütende Seele“ fertiggestellt – auch wenn sich inzwischen Zweifel am Arbeitstitel einschleichen – bevor ich etwas neues beginne, aber ich frage mich schon lange, was es sein wird. Vielleicht mögt ihr mir helfen?

Auf der einen Seite habe ich seit Jahren die Idee für einen humoristischen Fantasy-Roman mit dem Titel „Der Feldzug der Kobolde“ in meinem Kopf. Es würde dabei um eine, völlig ungeeignete, Truppe von Kobolden gehen, die von ihrem König entsandt werden um die Oberwelt auszukundschaften und die Welteroberung durch das kleine Volk vorzubereiten. Was sie dann vorfinden, geht weit über ihr Vorstellungsvermögen hinaus.

Auf der anderen Seite klemmt mir schon lange die Idee für einen Thriller/Krimi im Hinterkopf, bei dem es um eine Mordserie geht, wo jedem Opfer vor bzw. nach dem Tod sämtliche Knochen gebrochen werden. Hier weiß ich noch nicht viel über den/die Ermittler, aber schon eine ganze Menge über die Verbrechen und den Täter … Arbeitstitel wäre: „Knochen“

Auf der noch wieder anderen Seite hatte ich vor nicht so langer Zeit die Idee, anstatt kompletter Romane mehr Novellen (120-180 Seiten pro Geschichte) zu schreiben. Hier habe ich die Idee für eine mehrteilige Novellenreihe (ca. 8-10 Geschichten) über einen weiblichen Dämon, einen Sukkubus. Da es sich bei den Sukkuben um „Lust“-Dämonen handelt, wären das dann erotische Fantasynovellen. Unter „Chroniken des Sukkubus“ würde das Ganze laufen und in meiner Vorstellen würde ich immer wieder andere Projekte zwischenschieben, bevor ich die nächste Novelle für die Reihe hinzufüge.

Was schreibe ich nun?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.